Abschnitt III (2a) - FTD Biker Dessau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abschnitt III (2a)

Hochwasserschutz > WW Kühnau

Abschnitt III (2a)
Bereich vom Parkausgang bis Steutzer Strasse

Abschnittsleiter  Herr Günther, W.
Stellvertreter      z.Z.nicht besetzt

Informationen zum Abschnitt

  • 1780-1800


- erste Deichbaumaßnahmen
- die Deichkrone wurde von Beginn an als Zufahrtsweg bzw. als Straße angelegt.

  • 01. April 1845


- Deichbruch in Höhe der Kfz-Werkstatt wobei sich wasser- und landseitig größere Senken herausbildeten.

  • Augusthochwasser 2002


- drohte die Gefahr der Überströmung welche durch Aufkadung verhindert werden konnte.
- starker Sickerwasseraustritt besonders im Bereich der Packlage des Straßenbaus konnte nicht verhindert werden.
- im gesamten Bereich der Kirche und des Schlosses wurde das Gelände durch Aufkadung mit Sandsäcken erhöht

  • Deichbaumaßnahmen


- nach 2005 wurde durch Auffüllung des wasserseitigen Kolks und Aufbau eines homogenen Deichkörpers nach DIN19712 der     Abschnitt bis auf Kirche und Schloss gesichert.

  • Hochwasser 2006


- der neue Deich hat im Frühjahrhochwasser seine Schutzfunktion erfüllt.

Hochwasser Juni 2013

Zum ersten mal konnten das kurz vorher übergebenen Deichbauwerk genutzt werden.
Im Bereich der Kirche musste der Deich mit Folien gegen Aufweichen geschütz werden, da noch keine Grasnarbe vorhanden war.
Zum ersten mal spürte die Kulturstiftung wie schlecht sie mit ihrer wasserseitigen Lage geschützt ist.

  • Gefahrenschwerpunkte


- rückstauendes Grundwasser


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü