Abschnitt VI (3b) - FTD Biker Dessau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abschnitt VI (3b)

Hochwasserschutz > WW Kühnau

Abschnitt VI (3b)
Bereich von Deichfahrt Neekener Strasse bis Fuchsbau (Ende Ortslage)

Abschnittsleiter Herr Schumann, R
Stellvertreter Herr Ebenhahn, R.

Informationen zum Abschnitt

  • 1770-1800


Erste urkundliche erwähnte Deichbaumaßnahmen wurden 1770 begonnen, sie sollten die neuentstandenen Häuser vor Hochwassern der Elbe schützen. Damals wurde die heutige Neekener Strasse als "Neue Reihe" erwähnt.

  • 1845


Am 1. April 1845 zu einem schweren Hochwasser wobei die gesamte Deichanlage überstömmt wurde.
Die schwersten Beschädigungen seinerzeits entstanden im Bereich des Friedhofs hervorgerufen durch den Deichbruch am Stückenwall.

  • Hochwasser 2002


Starker Wühltierbefall, eine schlecht ausgebildete bzw. beschädigte Grasnarbe bedingt durch die Übergänge zu den wasserseitig gelegenen Hausgärten sowie die Einleitung des Regenwassers über Regenwasserleitungen der angrenzenden Häuser an den Deichfuß führten dazu, daß der Zustand des Deiches als schlecht einzustufen war.
Starker Sickerwasseraustritt sowie  Grundwasserrückstau machten  eine wasserseitige Abdichtung mit Folie und die Einkadung des Deiches auf der Landseite vom Deichfuß bis zum Deichrücken notwendig.
Durch die zu geringe Ausbauhöhe und starke Durchweichung des landseitigen Deichkörpers bestand die Gefahr des Kappensturzes sowie der Überströmung. Der gesamte Deich wurde auf 80-90 cm aufgekadet.
Am Ende der Ortslage wurde zudem noch ein Sandsackdeich errichtet.

  • Deichneubau 2004-2005


Der Deich wurde auf Grundlage der DIN19712 saniert und als homogener Deich aufgebaut.

  • Hochwasser 2006


Der Deich hat seine Schutzfunktion voll erfüllt.

Hochwasser Juni 2013

Der Deich hat seine Schutzfunktion voll erfüllt.

  • Gefahrenstellen


- Wühltierbefall
- Sickerwasseraustritt
- Gefahr von Kolkungen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü